Disaster Competence Network Austria

 

Kompetenznetzwerk für Katastrophenforschung und Katastrophenprävention

Quelle: Martin Edlinger

Disaster Research Days

 

DIE Vernetzungsveranstaltung für Katastrophenforschung in Österreich im Oktober 2021.

Hier informieren

Covid-19 Repositorium

 

Aktuelles aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Technologieentwicklung

Mehr erfahren

 

Quelle: Coronavirus SARS-CoV-2 (image originale: CDC)

Vernetzung von Wissenschaft und Praxis

 

Wir bündeln die Expertise in Österreich auf dem Gebiet der Sicherheits- und Katastrophenforschung.

Mehr erfahren

Technische Infrastruktur

 

Wir vermitteln technische Infrastruktur für Forschung und Einsätze.

Mehr erfahren

Quelle: Scott Kieffer, TU Graz

Prozessbegleitung

 

Wir gestalten Beteiligungs- und Veränderungsprozesse.

Mehr erfahren

Quelle: LWD Stmk

Krisen- & Risikokommunikation

 

Wir analysieren und optimieren Krisen- und Risikokommunikation.

Mehr erfahren

Forschung

 

Wir sind Forschungspartner im Bereich Katastrophenprävention und -bewältigung.

Mehr erfahren

Quelle: Mathias Beck, Fotolia

Das ist das DCNA

Als gemeinnütziger und offener Verein ist das DCNA akademischer Ansprech- und Kooperationspartner von Hilfs- und Einsatzorganisationen sowie von Entscheidungsträgern aus dem öffentlichen und privaten Bereich. Das DCNA baut Brücken zwischen Wissenschaft und Praxis.

19

Ordentliche Mitglieder

8

Assoziierte Mitglieder

10

Laufende Projekte

8

DCNA Mitarbeiter

Tätigkeitsfelder

In den folgenden sechs Tätigkeitsfeldern wirkt das DCNA als Ansprechpartner für Wissenschaft und Anwendung.

Vernetzung

Technische Infrastruktur

Evaluierung

Prozessbegleitung

Risiko- & Krisenkommunikation

Forschung

Alle Projekte

Laufende Projekte

HEUREKA

RoboNav

RELIANCE

ROBO-MOLE

Ordentliche Mitglieder

Assoziierte Mitglieder

DCNA Tweets

DCNA News

Screenshot der Online-Launch-Veranstaltung des Projekts EduSafe

Launch des EduSafe-Projekts

Von Isabel Anger

Wir sind derzeit fast täglich mit Katastrophen konfrontiert. Ob Überschwemmungen, Waldbrände, Dürren oder die Covid-19-Pandemie – wir müssen die Widerstandsfähigkeit bei Katastrophen stärken, um Katastrophen zu bewältigen. Sensibilisierung ist unabdingbar! Deshalb haben sich Experten der Jugendarbeit, Pädagogen und Institutionen im Bereich Risikomanagement im Projekt EduSafe EU zusammengeschlossen, um Best Practices zur Unterstützung des Prozesses zu evaluieren.
 

Weiterlesen …

Horizon Europe

Von Isabel Anger

Nach Horizon 2020 folgt das nächste europäische Förderprogramm: Horizon Europe, mit einem Gesamtbudget von 95,5 Mio. EUR für die Jahre 2021-2027 das wichtigste Förderprogramm für Forschung in Innovation in der Europäischen Union. Dabei wird, wie auch schon im Vorgängerprogramm, großer Wert auf die internationale Kooperation in F&E- und Innovationsprojekten gelegt.

 

Weiterlesen …