Covid-19 Repositorium

Aktuelles aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Technologieentwicklung

Quelle: Coronavirus SARS-CoV-2 (image originale: CDC)

Das Disaster Competence Network Austria nimmt auch in Zeiten der Covid-19 Pandemie die Aufgabe als Netzwerkorganisation und Wissenschaftsdrehscheibe in der Sicherheits- und Katastrophenforschung wahr. Von Simulationen, Datenanalysen, gesellschaftsrelevanten Studien, technische Entwicklungen, sowie Beiträgen aus der Grundlagenforschung, sind alle Wissenschaftsdisziplinen aus dem Netzwerk involviert.

Das vorliegende Repositorium soll Aktuelles aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Technologieentwicklung zu Covid-19 erfassen und sichtbar machen. Die Übersicht ist ohne Vollständigkeitsanspruch und wird laufend erweitert. Sie stellt eine Auswahl von Themenfeldern vor, die in der aktuellen Krise im DCNA bearbeitet werden.

Themencluster

Vulnerabilität

Risikowahrnehmung und Krisenkommunikation

Modellierung und Simulation

Krisenpsychologie

Systemische Risiken

Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Medizinische und technische Unterstützung

Webinare

COVID-19 Pandemic and the Systemic Nature of Risk

Hier geht’s zur Webinar-Aufzeichnung (Passwort: Covid19!Risk)

The Earthquake in Zagreb amid the COVID-19 Pandemic

Hier gibt es weitere Informationen dazu.

Aktuelle Studien und Befragungen

Fragebogen zu den Herausforderungen in Bezug auf COVID-19

Dieser Fragebogen des DRIVER+ Projektteams ist darauf ausgelegt, Informationen von Pandemie-Krisenmanagern, Behörden, Einsatzkräften und anderen Stakeholdern zu den verschiedenen Herausforderungen zu sammeln, die in der aktuellen Covid-19-Krise entstehen. Darüber hinaus sammelt er zur Verfügung stehende Lösungen, die geeignet sind, einige der erkannten Herausforderungen und Erfordernisse zu lösen.

https://www.surveymonkey.com/r/DRIVER_COVID19?lang=de

Umfrage zur Befindlichkeit von Einsatzkräften und Krankenhauspersonal während der COVID-19 Pandemie

Im Rahmen eines EU-Projekts (http://no-fearproject.eu/) führt die Arbeitsgruppe Psychotraumatologie und Notfallpsychologie der Universität Innsbruck derzeit eine Befragung zur emotionalen und psychosozialen Befindlichkeit von Einsatzkräften und Krankenhauspersonal während der COVID-19-Pandemie durch. Der Fragebogen ist unter diesem Link abrufbar.

COVID-19: Notfall, Wiederaufbau und Verbesserung

Ziel der Datenerhebung des Joint Research Centers (JRC) in Verbindung mit dem „Institute for Risk and Disaster Reduction“ des University College London (UCL) ist ein besseres Verständnis der Wahrnehmung, Bedürfnisse und Prioritäten der von der Coronaviruskrise (COVID-19 Krise) betroffenen Öffentlichkeit. Der Fragebogen enthält allgemeine und spezifische Fragen bezüglich der Krise, insbesondere hinsichtlich der Störung systemrelevanter Dienstleistungen.Der Fragebogen ist unter diesem Link abrufbar.

 

Fördermöglichkeiten

Aktuelle Informationen zu Fördermöglichkeiten:

Weitere Informationen

Austrian Institute of Technology

Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung

Joanneum Research

Medizinische Universität Graz

Medizinische Universität Innsbruck

Montanuniversität Leoben

Österreichische Akademie der Wissenschaften

SBA Research

Technische Universität Graz

Technische Universität München

Technische Universität Wien (Download Folder)

Universität der Bundeswehr München

Universität für Bodenkultur Wien

Universität Graz

Universität Innsbruck (Download Folder)

Universität Salzburg

Veterinärmedizinische Universität Wien