Laura Essl

Dipl.-Ing. Laura Essl, MA

Laura Essl studierte Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der Universität für Bodenkultur und war danach mehrere Jahre im Bereich Siedlungswasserwirtschaft in internationalen Forschungsprojekten in Asien und Lateinamerika tätig. Dabei lag der Schwerpunkt auf alternativen Technologien und der Verbindung von technischen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekten. Sie absolvierte des Weiteren den Masterlehrgang für Höhere Lateinamerikastudien mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung an der Universität Wien.

Ab 2014 beschäftigte sie sich am Institut für Geomatik der Universität für Bodenkultur mit nachhaltiger Ressourcennutzung unter Einbeziehung von Fernerkundungsdaten. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf dem Technologietransfer und der Einbeziehung von zukünftigen Nutzer:innen. Laura Essl organisierte verschiedene Kinderuniworkshops und begeistert sich für die Vermittlung von wissenschaftlichen Inhalten mittels digitaler Technologien. Zu ihren bisherigen Erfolgen zählt z.B. der Erhalt des Österreichischen Wasserpreises für das Projekt EO4Water oder die Vermarktung eines innovativen Düngetools für kleine Landwirt:innen.

Im DCNA ist sie in den Projekten DRYADS und InfraHealth tätig und widmet sich dort der Stakeholderinteraktion.

 

 

Kontakt

Geschäftsstelle Wien: Universität für Bodenkultur Wien I Schwackhöferhaus, 3. Stock |  Peter-Jordan-Straße 82 | A-1190 Wien 

Mail: office@dcna.at