PhD Stelle "Robotics in Disaster Response"

@ Institute für Softwaretechnologie, Technische Universität Graz, Österreich

PhD Stelle im Bereich "Robotics for Disaster Response" am Institut für Softwaretechnologie der Technischen Universität Graz, Österreich.

Das Institut für Softwaretechnologie der Technischen Universität Graz sucht einen motivierten Doktoranden, der an laufenden Projekten mit besonderem Schwerpunkt auf der automatisierten Navigation von Bodenrobotern in herausfordernden Umgebungen im Kontext der Katastrophenhilfe (z. B. abgelegene Alpenregionen, Tunnel, Off-) arbeitet. Straße). Die Stelle ist ab dem 1. April 2021 oder später verfügbar.

Wir suchen einen Kandidaten mit einem starken akademischen Hintergrund in Robotik, Informatik, Computertechnik oder ähnlichem.

Gesuchte Qualifikationen

Grundkenntnisse und praktische Erfahrung in einem oder mehreren der folgenden Bereiche:

• autonome mobile Roboter
• automatisierte Navigation im Freien
• gleichzeitige Lokalisierung und Zuordnung (SLAM)
• Sensorfusion
• Computer Vision für die automatisierte Navigation
• maschinelles Lernen im Bereich Wahrnehmung und Kontrolle
• Softwareentwicklung für Robotersysteme (insbesondere mit ROS)
• Katastrophenhilfe und Zusammenarbeit mit Rettungsdiensten
• soziale, kommunikative und didaktische Kompetenz
• Exzellente Kommunikations Fähigkeiten
• gute Englischkenntnisse

Wir erwarten die Fähigkeit, sowohl unabhängig als auch kollaborativ in Teams und mit verschiedenen Partnern zu arbeiten, sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit bei Forschungsprojekten am Institut.

Position

Forschungsstelle auf Stufe B 1 im Tarifvertrag für Universitätsangestellte; Die monatliche Mindestvergütung für diese Nutzung beträgt derzeit 2,971,50 € brutto (14 Mal pro Jahr, einschließlich Sozial- und Krankenversicherung).

Bewerbungen, ein vollständiger Lebenslauf und andere Unterlagen sind elektronisch an Prof. Gerald Steinbauer (steinbauer@tugraz.at) zu senden.

Bewerbungsschluss: 15. März 2021